Header
DKSB-image-1

Herzlichen Glückwunsch, Sie halten gerade einen ganz besonderen Schirm in den Händen!

Das Unternehmen, von dem Sie Ihren neuen Schirm erhalten haben, hat damit Gutes getan – das erkennen Sie an dem #SCHUTZschirmfürKINDER-Aufkleber auf dem Hangtag: Jeder Schirm steht für eine Spende an den Kinderschutzbund!

Mit über 400 Ortsverbänden in ganz Deutschland engagiert sich der Kinderschutzbund nachhaltig für Kinder und Familien: Durch konkrete Maßnahmen vor Ort, durch bundesweite Kampagnen und durch politische Arbeit auf allen Ebenen. Zur Unterstützung dieser bedeutenden Aufgabe hat FARE die Kampagne #SCHUTZschirmfürKINDER ins Leben gerufen.

Wir möchten mit der Kampagne so viele Spenden wie möglich für den Kinderschutzbund sammeln. Und das geht so: Jedes Unternehmen, das FARE-Schirme bestellt und Teil der Kampagne werden möchte, spendet eine Geldsumme direkt an den Kinderschutzbund. Dafür versehen wir die Hangtags aller Schirme mit dem Kampagnen-Aufkleber (inkl. QR-Code, der Sie auf diese Seite geführt hat). So sammeln wir Geld für den wirklich guten Zweck und gleichzeitig können Sie, die die schönen Schirme nun nutzen, sich über die wichtige Arbeit des Kinderschutzbundes informieren. 

Klicken Sie sich einfach durch die News, dann erfahren Sie mehr über #SCHUTZschirmfürKINDER – es ist bereits viel Gutes passiert.

1

Sie möchten selbst für den Kinderschutzbund spenden? 

Das geht ganz einfach: Hier geht’s direkt zum Spendenformular. Ihre Spende landet direkt auf dem Konto des Kinderschutzbundes bei der Bank für Sozialwirtschaft!

Viel Gutes tut sich: Die #SCHUTZschirmfürKINDER-News!

1.000 EUR Extra-Spende von Werbemax aus Amerang!

28.08.2023 Der Werbeartikel-Händler Werbemax aus Amerang konnte bereits mehrere Kundenunternehmen begeistern, bei  #SCHUTZschirmfuerKINDER mitzumachen und an den Kinderschutzbund Bundesverband zu spenden. ZUSÄTZLICH hat Werbemax heute eine Spende von 1.000 EUR(!) an den Kinderschutzbund Ortsverband Rosenheim überreicht. So bewirkt unsere Kampagne bundesweit UND lokal Gutes – ganz lieben Dank an das Team von Werbemax! Mehr dazu

Platz der Kinderrechte eingeweiht – #SCHUTZschirmfuerKINDER mit dabei!

27.09.2023 In Lindenberg (siehe News vom 23.06.) wurde der Platz der Kinderrechte eingeweiht. Mittendrin: Der Kinderschutzbund-Ortsverband und unsere Schirme. Sie wurden toll als Deko eingesetzt und auch verkauft - der Erlös wird für lokale Projekte genutzt. Sogar Antenne Bayern berichtete. Schön, was durch unsere bundesweite Kampagne angestoßen wurde und nun hier – und auch anderswo – vor Ort Wirkung zeigt. :-) Impressionen hier

Die Fachpresse berichtet weiter regelmäßig über die Kampagne

05.07.2023 Die Fachpresse berichtet immer wieder über die Kampagne #SCHUTZschirmfürKINDER und hilft somit bei der Unterstützung des Kinderschutzbundes. Hier ein Artikel des PSI Journal anlässlich des Besuchs beim Ortsverband Lindenberg. Es wird auch wieder erklärt, wie Unternehmen ganz einfach mitmachen können: So erreichen wir immer mehr Firmen in ganz Deutschland, die Teil der Kampagne werden und für den Kinderschutzbund spenden.

FARE-Besuch beim Kinderschutzbund-Ortsverband Lindenberg 

23.06.23 Die enge Partnerschaft zwischen dem Kinderschutzbund und FARE zeigt sich auch im persönlichen Austausch vor Ort: Ganz aktuell war unser Dominik Dell beim Ortsverband Lindenberg im Westallgäu. Mehr dazu

Viele Werbeartikelhändler bewerben die Kampagne

19.06.23 Die Unterstützung durch den Handel wächst stetig: Händler wie KOLIBRI informieren ihre Kunden eigenständig über ihre Social Media Kanäle, die eigene Website oder ihre Newsletter. Wir sagen herzlich Danke!

Auch der FARE-Werksverkauf in Remscheid macht mit

12.06.23 Aus dem Erlös von Sondermodellen gehen je 5 EUR an den Kinderschutzbund und Deko im gesamten Laden weist auf die Kampagne hin. Die lokale Presse berichtet, u. a. das Solinger Tageblatt und der Remscheider General-Anzeiger.

Geglückter Kampagnen-Start!

09.06.23 Hengeler Mueller Rechtsanwälte waren nach nur zwei Wochen das erste Unternehmen, das gespendet hat und Teil der Kampagne wurde. Dieses Video zeigt, wie die Schirme mit Firmen- und Aktionslogo bedruckt wurden.

Weitere Veröffentlichungen in der Fachpresse

02.05.23 Auch das Fachmagazin “Promotion Products“ berichtet über unsere Kampagne. Hier geht’s zum Artikel

Der Kinderschutzbund auf dem FARE-Messestand

25.04.23 Besuch von Astrid Schlüter (Stellv. Geschäftsführerin) und Jenny Wehnert (Referentin Partnerschaften u. Kooperationen) vom Deutschen Kinderschutzbund auf der Messe „Newsweek“. Mehr dazu

Der Handel ist begeistert

17.04.23 Mehrere Werbeartikelhändler unterstützen die Kampagne durch Social-Media-Beiträge, u. a. Dirk Stange Bamberger & Schneider GmbH und Werbepräsente Hauptfleisch.

Die Fachpresse berichtet

22.03.23 U. a. die WA Nachrichten und das PSI Journal berichten ausführlich über unsere Kampagne.

Kick-off auf der "Haptica live"!

15.03.23 FARE und der Kinderschutzbund haben heute ihre gemeinsame Kampagne der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr dazu

SSFK_Landingpage_ZWEI_STARKE_PARTNER

Der Kinderschutzbund (DKSB) setzt sich für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland ein.
1953 in Hamburg gegründet, engagieren sich heute über 15.000 Ehrenamtliche, 7.000 Hauptamtliche und mehr als 50.000 Einzelmitglieder vor Ort und bilden damit die Basis des größten Kinderschutzverbandes in Deutschland.

Der Kinderschutzbund
FARE

Individuelle Qualitätsschirme sind unser tägliches Ideenwerk. Als inhabergeführtes Familienunternehmen begeistern wir uns inzwischen seit über 65 Jahren für Schirme! Mit höchsten Qualitätsansprüchen entwickeln unsere Designer, Techniker und Kaufleute in Remscheid leidenschaftlich innovative Ideen.

FARE unterstützt den Kinderschutzbund aktiv und steht im stetigen Austausch mit den Landes- und Ortsverbänden sowie dem Bundesverband in Berlin.

  • SSFK_Landingpage_Ein_Starker_Partner_Bild_1
  • SSFK_Landingpage_Ein_Starker_Partner_Bild_4
  • SSFK_Landingpage_Ein_Starker_Partner_Bild_2
  • SSFK_Landingpage_Ein_Starker_Partner_Bild_3
SSFK_Landingpage_WIR_LEBEN_NACHHALTIG
Kinder

Der Einsatz umweltfreundlicher Materialien und Produktionstechniken ist seit vielen Jahren selbstverständlich für FARE. Diese Haltung findet in der Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund ihre logische Fortführung:

Nachhaltiges HANDELN ist gut für die UMWELT. Und was gut für die Umwelt ist, BEWAHRT diese für die kommenden GENERATIONEN – für die KINDER von HEUTE!