Das ist unsere Geschichte


2009

Erweiterung der Büroräume, zweites Hochregallager sowie Einzug der Siebdruckerei.

2007

Änderung der Firmierung. Die ehemalige Guenther Fassbender Inh. Gerhard Griesel GmbH firmiert seit dem 01.01.2007 unter FARE – Guenther Fassbender GmbH. Der Markenname FARE® steht hier wie beim neuen Logo deutlich im Vordergrund und rundet somit die 2005 begonnene Markenmodernisierung ab.

2006

Die JCK Holding GmbH Textil KG wird Gesellschafter bei FARE® und schafft durch die weltweite Präsenz in Vertrieb und Beschaffung wertvolle Synergien. Unter dem Dach der Holding befinden sich mehrere in der Werbeartikelbranche bekannte Unternehmen (siehe "Unsere Partner").

2005

FARE® feiert 50. Geburtstag. Im Jubeljahr steht das FARE®-Team dort, wo es sein will: 25 Millionen Schirme werden jährlich nach Deutschland importiert, ca. 1,5 Millionen stammen von FARE. Das bedeutet einen quantitativen Marktanteil von ca. 6%. Den wertmäßigen Anteil beziffert FARE® mit rund 15%. Das FARE-Logo wird modifiziert. Es ist modern, klar und eindeutig. Die Raute als Piktogramm wurde beibehalten, die Weltkugel ist einem stilisierten Schirm gewichen. Im Zentrum des neuen Logos: FARE® als Marke.

2004

Junior-Chef Volker Griesel übernimmt 100% der GmbH-Anteile. Mehrere Mitarbeiter feiern ihre langjährige Firmenzugehörigkeit (10 Jahre: S. Heinrich, 15 Jahre: G. Dörner, 25 Jahre: B. Drewniok).

2002/03

FARE® ist erster Anbieter von TÜV-zertifizierten Doppelautomatik- Taschenschirmen im Oversize-Format.

2001

Der Neubau eines großzügigen Gebäudes mit Hochregallager nach modernsten Maßstäben stellt sicher, dass das junge, tatkräftige Team die FARE-Maxime „Höchste Qualität, marktgerechter Preis und exzellenter Service“ erfüllen kann. Die Mitarbeiterzahl wird verdoppelt. Und wieder etwas Neues: FARE bietet den ersten Rucksack an.

2000

FARE präsentiert als erster Anbieter eine TÜV-Zertifizierung für einige Spitzenmodelle. Ab sofort werden alle Produkte der Marke Windfighter® mit einem TÜV-Siegel ausgestattet.